Übersetzungsbüro für
Technik Wirtschaft Recht
Fachübersetzungen, Beglaubigte Übersetzungen, Übersetzungen
DE | EN | FR | IT
» Home  
Nützliche Infos | home | sitemap | AGB
Übersetzungsteam Lingua
LINGUA Übersetzungen
"Stadthof" Centralstrasse 8a
CH-6210 Sursee

Tel. +41 (0)41 921 68 06
Telefax +41 (0)41 921 68 08
info@lingua-uebersetzungen.ch
Fachübersetzungen, Beglaubigte Übersetzungen, Übersetzungen
 
 

Amtlich beglaubigte Übersetzung / Notariell beglaubigte Übersetzung

Die unterzeichnete Bestätigung eines in der Schweiz zugelassenen Notars, dass eine Übersetzung durch ein in der Schweiz anerkanntes Übersetzungsbüro, bzw. einen anerkannten Übersetzer ausgeführt worden ist. Dies erfordert das persönliche Erscheinen des Übersetzers vor dem beglaubigenden Notar zwecks Beglaubigung seiner Unterschrift.

Somit wird eine in der Schweiz angefertigte und durch einen in der Schweiz zugelassenen Notar beglaubigte Übersetzung gesamtschweizerisch amtlich anerkannt.

Eine notariell beglaubigte Übersetzung bestätigt die Richtigkeit der Übersetzung. Diese Beglaubigung nimmt der Notar vor, in einigen Kantonen auch die Staatskanzlei.

Anerkanntes Übersetzungsbüro

Übersetzungsbüro, das in einem kantonalen Handelsregister eingetragen ist, den Firmensitz in der Schweiz hat und dem Schweizerischen Recht untersteht.

Dokumente aus dem Ausland

Dokumente aus dem Ausland, die zur Vorlage bei schweizerischen Ämtern benötigt werden, müssen in eine der Landessprachen übersetzt werden. Im Ausland übersetzte Dokumente werden in der Schweiz nur dann anerkannt, wenn diese durch die zuständigen ausländischen Behörden international legalisiert sind.

Legalisierung / Internationale Legalisierung / Überbeglaubigung / Apostille

Übersetzungen aus der Schweiz, die für das Ausland bestimmt  sind, müssen international beglaubigt werden. Die bereits notariell beglaubigte Übersetzung muss nun noch international überbeglaubigt werden, die Länder, die Mitgliedstaaten vom Haager-Abkommen sind, werden mit der Apostille überbeglaubigt, alle anderen mit der Legalisation, was bedeutet, dass diese letzteren Dokumente noch beim jeweiligen Konsulat eingereicht werden müssen.

 Es sind folgende Schritte zu durchlaufen:

  • Beglaubigung der Übersetzung für die Richtigkeit
  • Notarielle / Amtliche Beglaubigung
  • Legalisierung oder Apostille, je nach Zielland

Das können sein: Urkunden, Zeugnisse, Verträge, öffentliche Urkunden, Bescheinigungen, Bestätigungen, Gerichtsurteile.

LINGUA Übersetzungen
"Stadthof" Centralstrasse 8a | CH-6210 Sursee
Tel. +41 (0)41 921 68 06 | Telefax +41 (0)41 921 68 08 | info@lingua-uebersetzungen.ch
created by C.I.S AG